Einführungswoche Young Professional MBA-Studium at GSB Mainz

Business Model Analysis

Ziel dieses Moduls ist es, die grundlegenden ökonomischen Instrumente für Business- und Managementstudierende zur Analyse unterschiedlicher Marktsituationen, zur Identifizierung betriebswirtschaftlicher Probleme, zur Evaluierung verschiedener strategischer Maßnahmen und zur Entwicklung einer betriebswirtschaftlichen Strategie aus Managementperspektive vorzustellen. Nach einer theoretischen Einführung wenden die Studierenden diese theoretischen Konzepte zur Lösung realer Probleme an. In Gruppenarbeiten analysieren sie ein spezifisches Managementproblem aus unternehmerischer Sicht, entwickeln unterschiedliche Abhilfestrategien und diskutieren die empfohlene Unternehmensstrategie.

Dr. Yann Girard, Oxford Economics

Future Trends

Das Modul möchte zum einen Kommunikationstechniken vermitteln, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzen, ein Team effektiv und effizient zu führen und ggf. auch mit Konflikten produktiv umzugehen. Diese Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten stellen zugleich die Grundlage für das gemeinsame Lernen innerhalb des Young Professional MBA-Jahrgangs dar, indem den Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Ansatzpunkt für einen vertrauensvollen Umgang miteinander als Basis für gute Zusammenarbeit vermittelt wird. Dadurch wird es ihnen auch ermöglicht, potenzielle Konflikte frühzeitig zu erkennen und auszuräumen.

Dr. Axel Haus, Research Department, Solactive AG

Economics

Das Modul gibt eine Einführung in die stilisierte Perspektive der Volkswirtschaft. Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick über das Verhalten von Individuen und Firmen, das Funktionieren von Märkten und was dafür benötigt wird. Darüber hinaus vermittelt das Modul, welche Möglichkeiten die Wirtschaftspolitik hat, wenn sich die Akteure nicht adäquat verhalten. Die Studierenden lernen auch die Vorteile und Herausforderungen der wirtschaftlichen Globalisierung kennen und analysieren Kompromisse zwischen verringerter Ungleichheit und Effizienz. Es werden auch Anwendungen in der digitalen Ökonomie diskutiert.

Dr. Jakob Schwab, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Law

Das Modul führt in die wichtigsten Fragen des Wirtschaftsrechts ein. Er befasst sich mit den wesentlichen Merkmalen des Arbeits- und Kaufrechts, der Vertragsgestaltung und des Gerichtssystems in Deutschland. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die zentralen rechtlichen Aspekte grenzüberschreitender Geschäftsbeziehungen sowie internationaler Rechtsstreitigkeiten und Schiedsverfahren.

Dr. Jennifer Antomo, Johannes Gutenberg-Universität Mainz