Ablauf Executive MBA-Studium an der GSB Mainz

Der Executive MBA-Studiengang ist ein berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang. Durch die wechselweise Abfolge von einem größeren Anteil von in Wochenendkurse unterteilte Online-Module und drei wochenweise durchgeführten Modulen in Präsenzformat sowie einer Auslandsstudienwoche wird maximale Kompatibilität mit einer Vollzeitberufstätigkeit gewährleistet.

Das Studium dauert zwei Jahre und beinhaltet insgesamt 520 Unterrichtsstunden. Der Abschluss des Executive MBA-Studiums an der GSB Mainz ist ein universitärer Mastergrad, mit einem Umfang von insgesamt 90 Leistungspunkten (ECTS-Punkte).

Das Curriculum umfasst eine Einführungswoche, fünf Pflichtmodule zu den Managementkernfächern, vier Wahlpflichtmodule mit Vertiefungsmöglichkeiten in den Bereichen „Recht“, „International Management“, „Operations“ und „Gesundheitsmanagement“ von denen zwei zu absolvieren sind (eine Teilnahme an allen vieren ist möglich) sowie ein Auslandsmodul an einer der Partneruniversitäten der GSB Mainz. Jedes Modul besteht aus drei inhaltlich aufeinander bezogenen Kursen.

Das Studienprogramm ist in zwei Studienjahre unterteilt. Der Studiengang startet jährlich zum Wintersemester mit einer Einführungswoche an der Universität Mainz. Diese findet von Montag bis Freitag ganztägig von 9.00 bis 17.00 Uhr statt und beinhaltet drei propädeutische Kurse, in denen die Teilnehmenden die Gelegenheit haben, sich gegenseitig kennenzulernen. Hier wird der Grundstein für die intensive, den Lernerfolg maßgeblich unterstützende und den Erfahrungsschatz erweiternde Interaktion innerhalb eines Studienjahrgangs gelegt. An die Einführungswoche schließt sich ab Oktober das eigentliche Kursprogramm an. Dieses erstreckt sich über anderthalb Jahre und endet im März des übernächsten Jahres. Im ersten Studienjahr finden von Oktober bis März die Pflichtmodule 1 bis 3 und das das 1. Wahlpflichtmodul statt. Hiervon werden die Pflichtmodule 1 „Corporate Management“ und 3 „Digitalisierung“ sowie das Wahlpflichtmodul I „Gesundheitsmanagement“ digital unterrichtet. Die Präsenzwoche von Pflichtmodul 2 „Strategy“ ist im November angesetzt. Die Unterrichtszeiten der digitalen Lerneinheiten an den Wochenenden sind Freitag von 14.00 bis 19.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 18.30 Uhr und Sonntag von 9.00 bis 13.30 Uhr. Die Studientage des Präsenzmoduls sind von Montag bis Samstag jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Anfang April findet zum Abschluss des ersten Studienjahres der verpflichtende einwöchige Studienaufenthalt im jährlichen Wechsel an einer unserer ausländischen Partneruniversitäten statt.

Nach dem Studienaufenthalt ist von Mai bis Juli eine dreimonatige Studienpause angesetzt, in der zur Gewährleistung der Studierbarkeit des berufsbegleitenden Executive MBA-Studiums die Teilnehmenden die Möglichkeit erhalten, fokussiert berufliche Belange und aufgrund des Studiums ggf. aufgeschobene Arbeiten zu erledigen. Im September beginnt das zweite Studienjahr mit dem zweiten Wahlpflichtmodul zum Themenschwerpunkt "Operations". Von Oktober bis März folgen die Pflichtmodule 4 „Leadership“ und 5 „Finance and Accounting“ sowie die Wahlpflichtmodule III „Recht“ und IV „International Management“. Im zweiten Studienjahr wird das Modul „Leadership“ im Oktober vor Ort an der Universität Mainz durchgeführt, die restlichen Module sind digital. Nach Abschluss der Lehrveranstaltungen ist mit einer zwanzigwöchigen Bearbeitungszeit in dem Zeitraum vom 13. März bis 31. Juli die wissenschaftliche Masterarbeit anzufertigen. Das Studium endet am ersten Freitag im September des zweiten Studienjahres mit der feierlichen Graduierungsfeier zur Verleihung der Masterurkunden und -zeugnisse.

Darüber hinaus besteht nach den Modulen des zweiten Studienjahres die Möglichkeit, Anfang April an einer unserer weiteren Partneruniversitäten teilzunehmen. Die Teilnahme an dem Studienaufenthalt in Shanghai ist für alle Teilnehmenden des Studiengangs verpflichtend und die Kosten für das akademische Programm sind in den Studiengebühren enthalten. Die individuellen Reisekosten (Unterbringung und Flug) sind gesondert zu bezahlen. Die Teilnahme an dem zweiten Studienaufenthalt ist fakultativ. Die Kosten für das Studienprogramm werden gesondert in Rechnung gestellt.